Ab durch die Hecke Wiki
Advertisement

Richie (R.J)

Biografie[]

Richie auch als R.J bekannt ist ein Waschbär, der mit allen Wassern gewaschen ist. Er ist sehr gewieft und versteht es, andere für sich arbeiten zu lassen, indem er ihnen die Positiven Tatsachen schön, vielleicht auch überschön präsentiert und die negativen gekonnt abschwächt. Er ist es gewöhnt, alleine zu sein und weiß am Anfang garnicht was er mit Familie auf sich hat, was sich im Laufe der Geschichte von Grund auf ändert.

Richie stiehlt dem noch immer Winterschlafenden Grizzlybären Vincent alle Vorräte. Kurz bevor er mit der gestohlenen Beute wieder verschwinden möchte, öffnet er noch eine Kartoffelchips Packung, wodurch Vincent aufwacht und den versuchten Diebstahl verhindert. Als Richie versucht sich herauszureden stößt er Ausversehen gegen den Karren mit all dem essen, der auf der Straße anhält, dort aber von einem LKW platt gefahren wird. Als Vincent Richie gerade fertig machen will, verspricht er ihm alles Wiederzubeschaffen. Der Bär gibt ihm genau eine Woche dafür Zeit und droht ihm wenn das Futter nicht da sein sollte oder er abhauen würde, dass er ihm Jagen würde bis er ihn hätte und er dan auf der Speiskarte stehen würde.

Völlig verzweifelt weiß er nicht we er das alles in nur einer Woche allein hinkriegen soll. Aber er sieht seine Change das Ultimatum von Vincent einzuhalten, als er in einem Wald, in einer erst kürzlich gebauten Stadt, auf eine ziehmlich Vermischte Familien stößt (diese besteht aus Schildkröte Verne, Eichhörchen Hemmy, Stinktier Stella, den zwei Obosums Ozzie und Heather und den beiden Stachelschweinen Lou und Penny mit ihren drei Söhnen). Er versucht sie auf das Essen der Meschen aufmerksam zu machen und verspricht ihnen genug Futter zu haben (in seinen Worten) um einen Bären satt zu kriegen. Doch durch einen Zwischenfall, wollen die Tiere nichts mehr besonders Verne, mit der Welt hinter der Hecke zu tun haben wollen.

Doch das Blatt scheint sich wieder zu wenden, als er am nächsten morgen sieht wie verzweifelt sie nach Futter suchen und er ihnen erzählt das er "angeblich" gerührt von ihrem zusammenhalten sein und das er auch mal eine Familie gehabt haben soll, die allerdings durch einen Rasentrimmer getötet wären. Im Mitleid mit Richie wollen sie das er bleibt, obwohl Verne Richie nicht Traut läss er sich allerdings doch noch von den anderen überreden.

Sofort macht Richie Hemmy auf Kekse aufmerksam und überredet ihn dazu ihm zuhelfen welche zu besorgen. Als sie zwei Pfadfinderinnen treffen gestaltet Richie ihm so das Hemmy so aussieht als hätte er Tollwut, als Verne dazwischen gehen will um Hemmy zu retten flüchten die zwei Mädchen allerdings und Richie geht zusammen mit Hemmy wieder rüber und überzeugt damit auch die anderen ihm zu folgen.

Währrend der weiteren Diebstähle kommt Richie der Familie immer näher und ist total gerührt als sie ihm auch noch ein neues Zuhause bauen. Als sie alle Fernsehen gucken laufen überall nur Sendungen wo ihm wieder klar wird wieso er eigentlich bei ihnen ist und das ganze Futter Vincent geben muss. Als er sich Wegschleicht und gerade das ganze Futter zu Vincent bringen möchte ist es allerdings nicht mehr da. Verne möchte es den Menschen zurückbringen, da er hofft, dass die Menschen ihn und seine Familie in Ruhe lassen. Dadurch kommt es zwischen den beiden zum Streit, dieser ended allerdings als ein debiler Hund mit den beiden spielen möchte, dazu kommt es zu einer Verfolgundjadgt, wodurch das ganze Essen verstört wird, daraufhin ist er vollkommen Verzweifelt.

Die anderen Verachten nach diesem Vorfall Verne und sind nicht so wie er aber auch Niedergeschlagen. Er kann die Nacht nicht schlafen, da er weiß das, wenn Vincent am nächsten morgen kämme, dass das dan das Ende für ihn ist. Zufällig kommt Verne zu ihm und möchte das Richie von nun an der Anführer sein soll. Als Richie ihm gerade die ganze Wahrheit erzählen möchte, sieht er aber das im Haus von gegenüber, gerade eine " ganze " Ladung von den was er verloren hat und erzählt Verne das sie dadrin alles Wiederbeschaffen können. Daraufhin erzählen sie dies den anderen und Richie erzählt ihnen, seinen Plan.

Nachdem sie die Sicherheitsstrahlen deaktiviert haben, soll sich Stella am den Kater kümmern, während der Rest mit ihm im Haus sei und dort alles auf einen Karren transportieren. Als die Frau die im Haus wohnt aufwacht und sich Kaffee machen möchte entdeckt Richie noch die lieblings Kartoffelchips von Vincent, die er auf "Jedenfall" Wiederbeschaffen soll und klettert nachdem sie Weg ist noch hoch um sie zu holen. Verne folgt ihm allerdings und möchte das sie Verschwinden und ihm daran hindert an die Chips ranzukommen. Dadurch erzählt Richie ihnen Versehntlich alles, wodurch sie geschockt sind das er sie nur ausnutzt, als er an die Chips dan rankommt fällen er und Verne allerdings zu Boden, dadurch fallen noch Glasflaschen auf den Boden, worauf die Frau die Tiere bemerkt. Kurz bevor der Kammerjäger rein kommt flüchtet Richie mit dem ganzen Futter.

Auf dem Weg zu Vincents Höhle begegnet er ihm, der von all dem Amüsiert ist und zeigt Richie wie die anderen in engen Käfigen sitzen und in den Waagen bebracht werden. Daraufhin packt ihm das Gewissen und ihm wird klar das alles was er wollte, bei ihnen hatte, dass er sie bräuche und das sie ihm genau jetzt dringend brachen. Daraufhin nimmt er den ganzen Karrebn mit dem Essen und rollt mit diesem vor dem Waagen. Dadurch wird das Essen zwar wieder zerstört, aber durch den Aufprall wird der Kammerjäger Ohnmächtig. Während die Kinder mit den anderen wieder zurückfährt, ist Vincent ebenfall auf den Waagen gesprungen um Richie zu töten. Die anderen können ihm aber nicht verzeihen und wollen ihn deshalb nicht reinlassen, bis auf Verne der die anderen davon überzeugen kann das er für sie zurückgekommen ist und ihnen helfen will, daraufhin lassen sie ihn rein. Im Laufe der Fahrt verheddert sich Vincent an großen Ballongs und fliegt Weg.

Als sie wieder hinter der Hecke sind taucht Vincent aber wieder auf und auf der anderen Seite der Kammerjäger und die Frau des Hauses wo sie die Vorräte geklaut haben. Da Richie weiß das Vincent nur hinter ihm her ist will er sich für die anderen Opfern, damit sie fliehen können. Verne hält ihn aber davon ab, wodurch die zwei die gleiche Idee gekommen. Richie zieht Vernes Panzer an damit ihm nichts passiert und Hemmy trinkt Koffeine wodurch die Erde stehen bleibt.

Nachdem Vincent in Tierreservat gebracht wird und alle vor freude Tanzen erklärt Verne ihm das, wenn er ihnen gleich die Wahrheit gesagt hätte, dass sie ihm sofort geholfen hätten. Verne und Richie vertragen sich jetzt endgültig und da Richie glücklich bei ihnen ist wird er voll und ganz in der Familie aufgenommen.

Synchronsprecher[]

  • Götz Otto
Advertisement